Freitag, 26. Oktober 2012

Doppelt schokoladige Buttermilch Cookies

Halli-hallo-hallöchen ☺ Rechtzeitig zum Wochenende melde ich mich mal wieder mit einem neuen leckeren Rezept für euch!
Letzte Woche stand ich vor unserem Kühlschrank und hatte noch einen ganzen Liter Buttermilch drin stehen (jaja, immer dieses wahllose Einkaufen... :D ) und damit mir die nicht verkommt und weil wir lange keinen Cookies hatten, hab ich mir gedacht, ich mix daraus mal was lecker schokoladiges zusammen!
Diese Kekse sind ein MUSS für jeden Schokojunkie, weil sie aus Schokolade mit Schokolade und Schokolade bestehen und einfach toll sind, wenn man sich bei diesem Schmuddelwetter mit einer leckeren Tasse Tee und einem guten Buch auf die Couch kuschelt.
Ihre Bewährungsprobe in der Uni hatten sie auch schon (es wurden doch ein paar mehr als geplant ^^) und da waren sie ratz fatz weggefuttert. 
Deswegen rate ich euch: Ab in die Küche und dringend nachbacken!!!

Was ihr braucht:

  • 2 Tassen Mehl (ich finde diese Art der Mengenangabe mittlerweile einfach irgendwie praktischer)
  • 1/2 TL Natron oder 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Stück Butter (also so ca. 125g)
  • 3/4 Tasse Kakao (den zum Backen, nicht den Nesquik ^^)
  • 2 Tassen Zucker
  • etwas Vanille
  • 1 Tasse Buttermilch
  •  ca. 200g Schokochips

Was ihr tun müsst:

Als erstes natürlich den Ofen auf 175°C (wie immer Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein oder zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.
Die Butter solltet ihr Schmelzen, am schnellsten geht das natürlich in der Mikrowelle, aber im Topf ist auch kein Problem. Dazu gebt ihr dann das Kakaopulver und rührt alles schön durch, bis es sich verbunden hat. Hinzu kommen dann Zucker, Vanilleextrakt und schließlich die Buttermilch. Wenn ihr das gut durchgerührt habt, kommt noch nach und nach das Mehl zusammen mit Natron (oder Backpulver) und Salz hinzu, bis sich alles zu einer schönen Masse ohne Klümpchen verbunden hat. Dann kommen noch die Schokochips dazu und fertig ist der Teig.
Nun macht ihr aus dem Teig mithilfe eines Esslöffels kleine Bälle die ihr mit genügend Abstand zum Auseinanderlaufen auf ein Blech legt. Backt die Cookies für 10 bis 12 Minuten, bis sie am Rand schon leicht fest und knusprig werden, in der Mitter aber noch super weich sind!
Lasst sie dann für 2 bis 3 Minuten abkühlen, bis ihr sie auf ein Gitterrost legt. Natürlich könnt ihr sie auch auf dem Blech lassen, aber dann brauchen sie länger, bis sie fest und bereit zum Genießen sind ;).
Dazu ein Tee oder ein großes Glas Milch und ihr seid bereit für einen gemütlichen Lesenachmittag!



Ganz viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Lauri

Kommentare:

  1. Voll leckerschmecker yumyumyum!

    AntwortenLöschen
  2. ahhh, krieg vom Bild schon nen Zuckerflash :D
    die müssen unbedingt nachgebastelt werden ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die sind heftig süß und schokoladig aber sooooo gut :)

      Löschen

Hallo ☺ Schön dass du uns deine Meinung mitteilen möchtest, über Feedback freuen wir uns immer!
Schau bald wieder vorbei! ☺

Lauri & Robin