Mittwoch, 4. September 2013

Rezension "Töchter des Mondes - Sternenfluch"

Töchter des Mondes

Sternenfluch

von Jessica Spotswood

Verlag: Egmont Ink (August 2013)
Seiten: 384 (Gebundene Ausgabe)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Cahill Witch Chronicles: Book 2 - Star Cursed
Preis: 17,99€
Band 2 von 3

Das steht drin:

Um ihre Schwestern Maura und Tess und ihren Verlobten Finn zu beschützen, musste Cate der Schwesternschaft beitreten – einem geheimen Bund von Hexen, der einen Aufstand gegen die totalitäre Herrschaft der Bruderschaft plant. Jetzt, da die Hexenverfolgung im Land immer schrecklichere Ausmaße annimmt, scheint Cates Magie wichtiger denn je für die Mitglieder der Schwesternschaft zu sein. Noch immer glauben sie, dass Cate das mächtige Orakel ist, auf das die Hexen schon so lange warten. Cate möchte nicht zum Spielball der Schwesternschaft werden, doch als diese Maura und Tess ebenfalls in ihre Obhut nimmt, wird sie vor eine schwierige Wahl gestellt: Denn Maura würde alles dafür tun, die Hexen an die Macht zu bringen. Selbst wenn das bedeutet, ihre Schwestern zu verraten …

Das denke ich:

Nachdem der erste Teil der "Töchter des Mondes"-Trilogie damit endete, dass Cate ihre Heimat zum Schutz ihrer beiden Schwestern und ihres geliebten Finn verlassen musste und gezwungen war, der Schwesternschaft beizutreten, konnte ich es kaum abwarten, die Fortsetzung lesen zu dürfen.
Sechs Wochen lebt Cate nun bei dieser Vereinigung von Hexen in New London, und noch immer fällt es ihr schwer, sich mit der neuen Situation abzufinden. Von allen Seiten wird sie bedrängt und sie weiß nicht, wem sie glauben und vertrauen kann. Hinzu kommt ihre Sehnsucht nach Finn und nach ihren Schwestern, die von Tag zu Tag größer wird. Doch auch als diese zu ihr nach New London ziehen, werden die Probleme nicht weniger. Denn hält auch Tess weiterhin zu Cate, versucht Maura alles, um selbst als die "Auserwählte" erkannt zu werden und die Führung der Schwesternschaft zu übernehmen.

Cate, die im ersten Band und auch zu Beginn dieses Buches teilweise sehr zurückhaltend wirkt und eine wahre Ja-Sagerin ist, die es möglichst allen recht machen möchte, wächst in diesem Teil mit ihren Herausforderungen und gewinnt zusehend an Stärke. Ihre zurückhaltende Art bleibt, jedoch wird sie sich mehr und mehr ihrer Ziele bewusst und versucht durch ihr Handeln, das Beste für alle herauszuholen. Auch wenn ich sie hier und da für ihre Unentschlossenheit schütteln wollte, wird mir Cate nun von Seite zu Seite immer sympathischer.
Auch Tess wird in diesem Teil deutlich erwachsener. War sie zunächst das kleine beschützenswerte Mädchen, muss sie zunehmend mehr Verantwortung übernehmen, was ihr aber auch hervorragend gelingt. Cate und sie wachsen noch enger zusammen und werden innige Vertraute.
Maura hingegen splittet sich zunehmend von den beiden ab. Ihr Wunsch, selbst die stärkste Hexe zu sein, treibt sie auf manch üblen Pfad, wobei sie auch keinen Halt vor ihren Schwestern macht. Sie wird immer gefühlskälter und egoistischer und bei so einige Taten hätte ich ihr am liebsten eine kräftige Ohrfeige verpasst.

Der Schreibstil von Jessica Spotswood lässt sich wieder wunderbar leicht und flüssig lesen. Mit bildhaften, aber nicht zu sehr ins Detail gehenden Beschreibungen schafft sie es perfekt, den Leser in die grausige Welt der Bruderschaft zu entführen und alles hautnah mitzuerleben. Dabei kommt definitv auch die Spannung nichts zu kurz, die sich von Seite zu Seite langsam aufbaut und in einem Cliffhanger endet, den man so niemals niemals niemals erwarten würde. Und auch wenn ihr euch jetzt sonstwas ausmalt, kommt euch diese Idee ganz sicher nicht.

Somit konnte mich auch der 2. Teil der "Töchter des Mondes"-Trilogie überzeugen. Spannend von Anfang bis Ende hat Jessica Spotswood eine fantastische Fortsetzung erschaffen, die das Warten auf den 3. Band kaum aushalten lässt und definitiv 5 Cupcakes von mir bekommt :)
Vielen lieben Dank an Egmont INK für dieses tolle Buch :)

Liebst, eure Lauri

Kommentare:

  1. Oh, du hast es schon rezensiert... Ich habe es just grad ausgelesen und muss dringend die Rezi abschicken......
    Liebe Grüße - ich kannte deinen Blog noch gar nicht. Wozu manchmal Kommentare bei anderen Blogs gut sind, da findet man doch gleich neue und so einen schönen
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleibe dann gleich mal als neue Leserin bei dir auch auf FB

      Löschen
    2. Ui toll, schön dass es dir hier bei uns gefällt :) Wir freuen uns immer soooo sehr über neue Leser :)

      Löschen
    3. Wäre schön, wenn es für jeden geschriebenen Kommentar einen Cookie gäbe *smile

      Löschen
    4. Haha ja das wäre doch mal ne Idee :D

      Löschen

Hallo ☺ Schön dass du uns deine Meinung mitteilen möchtest, über Feedback freuen wir uns immer!
Schau bald wieder vorbei! ☺

Lauri & Robin