Dienstag, 5. November 2013

Rezension "Gesetz der Rache"

http://www.piper.de/buecher/gesetz-der-rache-isbn-978-3-492-70305-5

Gesetz der Rache

von Kristen Simmons

Verlag: ivi (Oktober 2013)
Seiten: 448 (Broschierte Ausgabe)
Sprache: Deutsch
Originatitel: Breaking Point
Preis: 16,99€
Band 2 von 3





Das steht drin:

Die Regierung hat Ember und Chase für tot erklärt - endlich sind sie frei und schließen sich dem Widerstand an. Doch im Lager der Rebellen herrscht Aufregung: Der geheimnisvolle "Heckenschütze" erschüttert mit seinen Anschlägen die Moralmiliz. Wer ist er? Steht der aufseiten der Rebellen? Wird er dem Widerstand zum Durchbruch verhelfen? Um den Attentäter zu fassen, veröffentlicht das FBR eine Fahndungsliste - und zu den Hauptverdächtigen gehört Ember. Mit dem Wissen, von ihren neuen Freunden verraten worden zu sein, muss Ember eine Entscheidung treffen: Wird sie sich ihr Leben lang im Untergrund verstecken oder für ihre Freiheit kämpfen?

Das denke ich:

Wer unseren Blog schon ein bisschen länger liest, weiß vielleicht noch, dass ich von "Artikel 5" hellauf begeistert war! All meine dystopischen Beürfnisse wurden befriedigt ^^
Um so gespannter war ich, wie es weitergeht mit Ember und Chase und ihrem Kampf gegen das Regime.

Relativ schnell und leicht ist der Einstieg in die Handlung. Nahtlos geht die Geschichte von Band 1 weiter, Ember und Chase sind beim Widerstand untergekommen und helfen diesem bei seinen zahlreichen Missionen. Nach und nach erfährt man dort mehr über die einzelnen Charaktere und ihre verschiedensten Gründe, aus denen sie sich der Rebellion angeschlossen haben.
Auch klären sich nun endlich viele Fragen, die in Band 1 offen geblieben sind, aber auch viele neue ergeben sich.

Das Handlung kommt jedoch dieses Mal nur sehr langsam in Schwung. Ember, in Band 1 noch mutig und kraftvoll, ist nun eher ängstlich und zurückhaltend. Sie versteckt sich im Lager des Widerstands und nur wenig passiert. Genrell ist ihre Laune nicht die beste und vor allem Chase hat darunter zu leider. Das eine oder andere Mal hätte ich Ember gern genommen und kräftig geschüttelt, denn manche ihrer Handlungen konnte ich wirklich nicht nachvollziehen, aber irrationales Handeln folgt ja gern mal auf Wut und Trauer. Dennoch tat Chase mir das eine oder andere Mal ziemlich Leid, auch wenn seine Handlungen auch nicht immer einwandfrei sind. Oft hab ich gedacht "Nun nimm sie doch einfach mal in den Arm!", wenn er mal wieder nur dastand oder sich ganz verzog, aber beiden fällt es nun mal schwer, nach all den Geschehnissen normal miteinander umzugehen.

Aber nach und nach kommt immer mehr Leben in die Geschichte und auch Ember's "Trotz- und Trauerphase" wird besser. Zwar hat die Beziehung zu Chase weiterhin mehr Tiefen als Höhen, aber auch dies trägt dazu bei, dass die Spannung sich stetig aufbaut. Vor allem die weitere Flucht der kleinen Gruppe um Ember überzeugt durch zahlreiche unerwartete Wendungen und so mancher ist nicht der, der er zunächst zu sein scheint.
Auch wird nochmal ein völlig neuer Gedanke aufgeworfen, wie es zu dieser "neuen Welt" kam, den ich sehr interessant fand und bei dem ich sehr hoffe, dass er im nächsten Band noch vertieft wird.

Wie im ersten Teil hat mich auch hier der Schreibstil von Kristen Simmons absolut überzeugt. Sehr leicht und einfach gehalten, fällt es nicht schwer, durch die Seiten zu fliegen und trotzdem die vielen verschiedenen Emotionen nachfühlen zu können, die die Protagonisten durchleben.

Insgesamt ist die Fortsetzung durchaus gelungen, auch wenn sie mich nicht so überzeugen konnte wie der erste Band. Die Handlung kommt nicht schnell genug in Fahrt und Ember ist anfangs nicht die Person, die ich in "Artikel 5" zu schätzen gelernt habe. Jedoch nach ca. 1/3 ist es leicht, über diese Schwächen hinwegzusehen, denn die Spannung steigt und Kristen Simmons findet zu ihrem gewohnt gekonnten Schreibstil.

Meine Wertung:

Auch wenn "Gesetz der Rache" für mich nicht an "Artikel 5" herankommt, ist das Buch dennoch auf jeden Fall lesenswert und sollte von allen, die den ersten Band verschlungen haben, nicht verpasst werden!
Von mir gibt es 4 von 5 Cupcakes :)


Liebst, eure Lauri

Kommentare:

  1. Hi Lauri

    Soeben habe ich meine Rezension zu "Gesetz der Rache" online gestellt und dachte, ich schmökere mal in deiner Meinung ....
    Wir sehen da sehr vieles gleich :-) Ich muss gestehen, dass ich die Beziehung einfach anstrengend fand und ich die beiden des öfteren am liebsten geschüttelt hätte ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  2. Ja das stimmt, die sollen sich doch einfach mal sagen dass sie sich lieb haben ^^
    Na mal schauen, vielleicht bekommen sie das ja in teil 3 hin ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Hallo ☺ Schön dass du uns deine Meinung mitteilen möchtest, über Feedback freuen wir uns immer!
Schau bald wieder vorbei! ☺

Lauri & Robin